Allgemein

Auftaktveranstaltung am 19.11.2009

Barrierefreies E-Learning in der Beruflichen Bildung

Am 19.11.2009 fand die Auftaktveranstaltung des Projekts ELoQ – E-Learningbasierte Logistik Qualifizierung am CJD Dortmund statt. In den kommenden Jahren wird mit Partnern aus der betrieblichen Praxis und der Berufsbildung ein barrierefreies Bildungsangebot für den Bereich Logistik entwickelt und erprobt werden.

Zur vergrößerten Ansicht des Gruppenfotos. An dem Projekt sind die Lehrgebiete „Berufspädagogik und berufliche Rehabilitation“ sowie Rehabilitationstechnologie der Fakultät Rehabilitationswissenschaften und das CJD Dortmund beteiligt. Die Firma DACHSER (Niederlassung Dortmund), Bethel proWerk und das Josefsheim Bigge bringen sich als Erprobungspartner in das Vorhaben ein.

Im Rahmen der Gesamtlaufzeit von 3 Jahren soll ein barrierefreies Bildungsangebot für den Bereich Logistik entwickelt werden. Die TU Dortmund untersucht dazu aktuelle Qualifizierungsanforderungen im Logistiksektor und konzipiert ein Curriculum zur Ausbildung von Menschen mit Behinderung. Parallel dazu werden ein Lernmanagementsystem und ein Autorenwerkzeug für barrierefreie E-Learning-Inhalte entwickelt. Das CJD Dortmund entwirft Ausbildungsszenarien für den Einsatz von E-Learning in der Logistikausbildung, die anschließend von den Partnern in der Praxis erprobt werden. Das Projekt wird vom BMBF mit Mittel des ESF für drei Jahre gefördert.

 

Seite 4 von 4